PC-Tipps

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Werkstatt

W10-Tipps

Aus­ge­such­te Tipps für das Betriebs­sys­tem W10

Zu den The­men (Über­sicht)

Ord­ner C:\windows.old löschen
  • nach einem Upgrade W7/W8 auf W10 gibt es den unnüt­zen Ord­ner „windows.old“
  • der Ort ist in der Regel C:\windows.old
  • der Ord­ner ist unnütz, weil:
    • wird nicht mehr benö­tigt
    • Grö­ße meh­re­re Giga­byte an Spei­cher
  • ein ein­fa­ches Löschen im Datei­ma­na­ger klappt zumeist nicht (Feh­ler­mel­dun­gen, etc.)
  • Linux-Live-CDs oder Unlo­cker kön­nen hel­fen, sind aber nicht Jeder­manns Sache
  • die Windows-eigene Daten­trä­ger­be­rei­ni­gung schafft Abhil­fe
  • Ablauf Daten­trä­ger­be­rei­ni­gung:
    • Windows-Taste und R für „Aus­füh­ren“
    • Befehl „cleanmgr“ und [OK]
    • es beginnt ein Scan­vor­gang Scan­vor­gang
    • danach Aus­wahl [Sys­tem­da­tei­en berei­ni­gen] sowie [OK] – neu­er Scan­vor­gangs star­tet
    • im neu­en Fens­ter Set­zen eines Häk­chen vor [Vor­he­ri­ge Windows-Installation(en)]
    • gege­be­nen­falls ande­re Häk­chen ande­rer Kate­go­ri­en ent­fer­nen
    • Aus­wahl [OK] und [Datei­en löschen]
    • Fort­schritts­an­zei­ge abwar­ten
    • der Ord­ner „windows.old“ soll­te gelöscht sein

Nach Oben ↑


Ereig­nis­an­zei­ge auto­ma­ti­siert löschen
  • Die regel­mä­ßi­ge Löschung der Ereig­nis­an­zei­ge ist begrün­det in Sicher­heits­as­pek­ten
  • Com­pu­ter­bild stellt dazu ein Freeware-Tool bereit → Ereig­nis­an­zei­ge löschen
  • Ent­pa­cken der *.Exe-Files zur Nut­zung des Tools zum Löschen der Ereig­nis­an­zei­ge
  • Abla­ge „Ereig­nis­an­zei­ge löschen_x86.exe“ bzw. „Ereig­nis­an­zei­ge löschen_x64.exe“ im eige­nen Ord­ner für Pro­gram­me
  • Auto­ma­ti­sie­rung im Windows-Tool zur Auf­ga­ben­pla­nung:
    • Windows-Taste und R für „taskschd.msc“
    • Befehl „cleanmgr“ und [OK]
    • War­nung der Benutzerkonten-Steuerung – Ant­wort [Ja]
    • im neu­en Fens­ter Klick auf [Akti­on] und [Auf­ga­be erstel­len]
    • eige­ne Bezeich­nung ein­ge­ben
    • Set­zen Haken vor [Mit höchs­ten Pri­vi­le­gi­en aus­füh­ren]
    • auf Regis­ter­kar­te „Aktio­nen“ Klick auf [Neu]
    • im neu­en Fens­ter Aus­wahl übzw. Suchen der o.g. ent­pack­te Aufräum-Datei
    • Kli­cken auf [OK], [Trig­ger] und [Neu]
    • defi­nie­ren Zeit­in­ter­vall, wann die auto­ma­ti­sier­te Aus­füh­rung erfol­gen soll

Nach Oben ↑


Aus­la­ge­rungs­da­tei löschen + ver­schlüs­seln
  • x

 

Nach Oben ↑


Autostart-Programme deak­ti­vie­ren
  • Nach­fol­gen­der Hin­weis dient der Start- und Sys­tem­op­ti­mie­rung
  • die alte Metho­de unter W7/W8 war die Autostart-Deaktivierung von Pro­gram­men mit­tels des Befehls „mscon­fig“ in der Befehls­leis­te – der funk­tio­niert zwar auch noch, hat aber kei­ne Ver­wal­tungs­funk­ti­on für die Autostart-Programme mehr – jetzt unter W10 erfolgt die­se Ver­wal­tung über den Task-Manager
  • dazu Rechts­klick über Tas­kleis­te und Aus­wahl [Task-Manager]
  • oben Aus­wahl des Regis­ter „Auto­st­art“
  • in der Lis­te mit den Autostart-Programmen Aus­wahl des zu deak­ti­vie­ren­den Pro­gramms
  • Rechts­klick über dem Pro­gramm und Aus­wahl [Deak­ti­vie­ren]
  • man kann über die­sen Weg auch Pro­gram­me zum Auto­st­art hin­zu­fü­gen
  • WICHTIG: bei der künf­ti­gen Instal­la­ti­on wei­te­rer Plug­Ins (wie Flash-Player für den Brow­ser, etc.), Tools, Pro­gram­me regel­mä­ßig auf oben beschrie­be­ne Art den Autostart-Inhalt neu che­cken und Unnö­ti­ges wie­der­um abschal­ten

Nach Oben ↑

*

wolle-ing_stift-01-2

Hier kommentieren oder hinterfragen: